Start Distanzreiten

Distanzreiten

Mehr Informationen über den TeamCup Bayern findet ihr unter Teamcup Bayern - Endurance-Riding in Bayern.

Hier gibt es auch viele nützliche Auskünfte über den Distanzsport, Bekanntmachungen der aktuellen Ritte in Bayern und zahlreiche interessante Berichte und Bilder.



Mittwoch, den 26. August 2020 um 15:00 Uhr

Durchs Land der Franken – 23.08.2020 – 56 Kilometer

Voll bepackt starteten wir Samstagnachmittag mit unseren 2 Schecken und unseren tollen Trossern, Verena und Felix in Richtung Marloffstein. Hinter uns ließen wir ein scheußliches Wetter und fuhren der Sonne auf der Wunderburg entgegen.

Da wir weder die Strecke noch die Kondition von Shakira genau einschätzen konnten, ritten wir die ersten 38 Kilometer bis zum VetGate eher gemütlich, denn vor den 1700 Höhenmetern hatten wir anfangs großen Respekt.
Nachdem wir die größten Berge hinter uns gelassen haben und im Gate mit tollen Werten ankamen, beschlossen wir die restlichen 12 Kilometer bis zum nächsten Check etwas mehr Gummi zu geben. Beide Pferde waren auch nach der Pause noch sehr motiviert und freuten sich über die vielen Galoppstrecken. Auch im letzten Check hatten wir zwei Pulswunder an der Hand und konnten auf den letzten 6 Kilometern nochmal Gas geben.

frankenland2020 1 frankenland2020 2 frankenland2020 3

Die Strecke war einfach ein Traum und sehr abwechslungsreich! Eine perfekte Mischung aus Trampelpfaden mit naturbelassenen Wegen, feingekiesten Feldwegen, Wiesenwegen und Asphalt.
Auf jeden Fall kommen wir nächstes Jahr wieder und freuen uns auf diesen tollen Ritt. Vielen Dank an Annerose und Wolfgang, sowie dem gesamten Team der Wunderburg für diesen tollen Distanzritt. Trotz schwieriger Umstände war alles gut durchdacht und super organisiert!

Sowohl meine Stute Shakira als auch meine Tochter bekommen jetzt immer mehr Routine im Distanzreiten und auch unsere beiden Trosser sind ein eingespieltes Team, dass wir nicht missen möchten! Vielen Dank auch an euch beide für die großartige Unterstützung.

 

 
Montag, den 17. August 2020 um 09:31 Uhr

Schilchernhofdistanz – 09.08.2020 – 40 Kilometer

Für den zweiten Distanzritt meiner Tochter mit Shakira ging es ins wunderschöne Allgäu. Dash und ich haben die beiden auf dem EFR mit 40 Kilometern wieder begleitet. Das gesamte RUN ALMERHOF RUN Team war vor Ort. Thomas mit Mabre und Heike mit Fetiche - ihrem jüngsten Distanzpferd (nicht in der TeamCup Wertung). Vroni unterstützte die beiden gemeinsam mit ihrer Schwester als Trosser. Somit sammelten 3 Pferde wieder einige Punkte für den TeamCup.

Schon am Samstagnachmittag starteten wir bei tropischen Temperaturen und machten uns auf den Weg zum Schilchernhof bei Dietmannsried. Gegen 17:00 Uhr trafen wir ein und die beiden Pferde durften ihre komfortablen Boxen beziehen. Kurze Zeit später war auch schon die Voruntersuchung mit Bestnoten bestanden und die Crewing Area aufgebaut. Auch wir gönnten uns ein wenig Luxus und schliefen in der Wohnung meiner Tochter, die ganz in der Nähe ist.

Nach einer kurzen Vorbesprechung und einem ausgiebigem Frühstück starteten wir gegen 09:45 Uhr mit viel Sonne auf die Strecke. Zum Glück führte der Großteil der Strecke durch den schattigen Wald und ab und an wehte ein laues Lüftchen. So war die Hitze von über 30 Grad gerade noch zu ertragen. Die Pferde hatten auch mit der Hitze und den vielen Höhenmetern zu kämpfen. Zwischendrin legten wir viele Schrittpausen ein, damit die beiden durchschnaufen konnten.

Trotz anspruchsvoller Strecke mit vielen Bergen kamen wir nach 03:26 Stunden Reitzeit gut im Ziel an.

Schilchernhof 1 Schilchernhof 2 Schilchernhof 3

Vielen Dank an unsere beiden Trosser Verena und Felix, die sowohl die Pferde als auch uns super mit ganz viel Wasser versorgt haben! Auch an Sybille und Fritz inkl. dem Schilchernhof Team möchten wir ein großes Dankeschön aussprechen! Es war ein toller Ritt mit super Markierungen und einer tollen Atmosphäre bei euch.
Gerne kommen wir nächstes Jahr wieder!

Fotos: Barbara Miller

 
Montag, den 27. Juli 2020 um 09:42 Uhr

5. Hopfenmeiler – 18.07.2020 – 40 Kilometer

Der erste Distanzritt für Shakira und meine Tochter Sabrina stand am Wochenende an.

Voller Vorfreude und Aufregung wurde der Hänger und die beiden Autos schon am frühen Freitagnachmittag gepackt. Am Samstagmorgen um 05:00 Uhr starten wir nach Au in der Hallertau. Vorbei an den Hopfenfeldern kamen wir gegen 06:30 Uhr auf der Paddock Wiese an. Schnell huschten wir noch zu unseren Teamkollegen Heike und Thomas rüber und wünschten einen guten Ritt, die 4 nahmen die 80 Kilometer unter die Hufe.

Alle Pflichtaufgaben waren gleich morgens erledigt, die Paddocks und Cooling Area war aufgebaut. Gefrühstückt wurde nach dem Besuch bei Jutta an der Meldestellt und dann ging nach der Vorbesprechung alles ganz schnell. Satteln, warmreiten und ab ging es auf den ersten Loop. Endlich fiel auch die Anspannung meiner Tochter ab und sie konnte den ersten Ritt genießen.

Vorbei an Hopfenfeldern, Fotografen, unseren 2 Trossern und netten Anwohnern waren wir nach 15 Kilometer wieder am Gate und hatten den ersten VetCheck – alle Werte top und somit konnten wir direkt auf den zweiten Loop mit 10 Kilometern. Dieser verging wie im Flug und somit kamen wir schon im VetGate mit 45-minütiger Pause an. Die Tierarztkontrolle haben beide wieder mit Bravour bestanden und somit konnten wir nach einer kleinen Stärkung auf die letzten 15 Kilometer starten. Diese gingen wir etwas gemütlicher an und kamen nach 03:28 Stunden im Ziel an. Auch die Nachuntersuchung war kein Problem und so gab es 2 CheckKarten mit Bestnoten.

Ich bin super stolz auf meine Tochter und auf meine Stute Shakira, die beiden haben ihren ersten Ritt so toll gemeistert.
Vielen Dank an das Hopfenmeiler Team für die Organisation und den schönen Tag. Auch ein riesiges Dankeschön an unsere beiden Trosser Verena und Alex die uns sowohl auf der Strecke als auch im Gate super versorgt haben!

Vielen Dank auch an Barbara Miller für die tollen Fotos!

Hopfenmeiler2020 2 Hopfenmeiler2020 3 Hopfenmeiler2020 4 Hopfenmeiler2020 1

 
Donnerstag, den 18. Juni 2020 um 11:52 Uhr

Endurance Festival Bavaria - Buch 13.06.2020 - 60 Kilometer

Voller Vorfreude und der tollen Nachricht von Heike und Thomas (aus unserem TeamCup Distanzteam „RUN ALMERHOF RUN“), die bereits am Vortag auf der Strecke waren und den 1+2 Platz ergattern konnten, machte ich mich mit Dash und meiner Trosserin Alex gegen 04:00 Uhr morgens auf den Weg nach Buch.

Mit tollem Sonnenaufgang kamen wir in Buch an und bauten das Paddock auf. Dash war noch mit Frühstücken beschäftigt, als wir die Cooling Area aufbauten und zur Meldestelle spazierten. Nach dem morgendlichen Kaffee gingen wir zur Voruntersuchung und machten Dash anschließend für den ersten Loop bereit.

Um 09:15 Uhr starteten Dash und ich auf die Strecke. Die Strecke war wie immer super markiert und es machte uns großen Spaß wieder in Buch zu reiten. Auch meine Trosserin fand alle Crew-Punkte und es war stets Verlass auf sie! Um 14.43 Uhr nach 04:07 Stunden Reitzeit überquerten wir die Ziellinie.

Mein persönliches Ziel war es, die Strecke gleich oder schneller zu reiten als im Herbst. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 14,337 km/h waren wir 23 Minuten schneller als im Herbst und konnten uns den 9. Platz sichern.

Trotz ein paar kleineren Einschränkungen wie die Maskenpflicht im Gate oder die entfallene Siegerehrung war es ein toller Ritt mit super Stimmung. Für Dash und mich der perfekte Saisonauftakt! Vielen Dank an das Endurance Team Klingbeil für die Organisation und an meine Trosserin Alex für die großartige Unterstützung.

Endurance Bavaria Buch 1 Endurance Bavaria Buch 2 Endurance Bavaria Buch 3

Bilder von Jan Kirschnick (www.horse-endurance.de). Vielen Dank dafür!

 

 
Donnerstag, den 26. März 2020 um 11:54 Uhr

Erster Distanzstart verschoben

Bereits im Februar haben wir voller Vorfreude auf den Debüt-Distanzritt meiner Tochter Sabrina und Shakira mit dem Distanztraining angefangen. Positiv überrascht über die tollen Werte und Leistung meiner Stute Shakira wollten wir auf der Donautal-Distanz Anfang April starten. Leider mussten wir aufgrund der aktuellen Situation das Distanztraining runterfahren, da die Ritte bis auf Weiteres verschoben werden.

Ich hoffe auf einen Start gegen Ende der Saison um meiner Tochter den tollen Sport weiter geben zu können. Bleibt gesund!

distanz 1 distanz 2 distanz 3

 

 
Dienstag, den 15. Oktober 2019 um 10:55 Uhr

Endurance Festival Bavaria - Buch 12.10.2019 - 60 Kilometer

Bei strahlendem Sonnenschein sind wir Freitag Nachmittag in Buch angereist. Wir haben gemütlich das Paddock und unsere Schlafmöglichkeiten aufgebaut. Anschließend sind wir zur Voruntersuchung gegangen - die Dash mit Bestnoten bestanden hat. Den Abend haben wir mit der Vorbesprechung und dem Abendessen ausklingen lassen. Als die Sonne untergegangen war wurde es auch eisig kalt und wir haben uns schnell in die warmen Schlafsäcke verkrochen.

Nach einer nicht wirklich erholsamen Nacht machten wir uns gegen halb 6 fertig und gingen frühstücken. Während wir noch müde beim Frühstück saßen starteten die ersten Reiter bereits bei Dunkelheit.

Bavaria Buch 4 Bavaria Buch 1 Bavaria Buch 2

Unser Distanzteam "Die Unverbesserlichen" war diesmal stark aufgestellt - insgesamt 5 Teilnehmer aus unserem Team waren vor Ort und starteten die 60 Kilometer: Norbert und Corinna mit Borisz und Dauphin, Petra und Ute mit Salina und GS Tiffany und ich mit Dash.

Gemeinsam mit Norbert und Corinna starteten wir um 09:10 Uhr auf den ersten von drei Loops, die je 20 Kilometer lang waren. Nach unserer ersten Pause ging ich mit Petra und Ute auf den zweiten Loop. Unsere drei Pferde harmonierten super miteinander und wir ritten auch den dritten Loop gemeinsam. Nach einer Reitzeit von 4,5 Stunden überquerten wir die Ziellinie und hatten innerhalb 10 Minuten unseren Puls auf 44 Schläge.

Dash lief alle Runden in einem super Tempo mit durchschnittlich 13,3 km/h. Auch die Nachuntersuchung lief Problem ab und wir haben uns den 3. Platz ergattert - wir hätten uns keinen besseren Saisonabschluss vorstellen können.

Bavaria Buch 3

Alle 5 Teilnehmer aus unserem Team "Die Unverbesserlichen" kamen in die Wertung und haben wertvolle Punkte für unser Team ergattert. Es war ein super schönes und erfolgreiches Wochenende für mich, mein Pferd und meine beiden tollen Trosser.

Der Ritt in Buch bei Uschi Klingbeil war super organisiert und toll vorbereitet - Vielen Dank!

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 7